Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 767.

Gestern, 17:22

Forenbeitrag von: »CB1JCY«

Göda Neuanfang 2017?

Zitat ...Pihole in den Grundeinstellungen... Da sind noch keine paranoiden Sachen gelistet. Zitat Mich würde mich aber eher hier interessieren wann und wo wir uns das nächste mal treffen. Dann kann man erst rausbekommen wer dabei sein kann Wie wärs, wenn wir beim Thema bleiben ? Alles Andere sehe ich als Rumnerden an. Jeder kann doch selber entscheiden was er wie blocken lässt.

Gestern, 12:42

Forenbeitrag von: »CB1JCY«

Göda Neuanfang 2017?

Meinetwegen macht doch Doodle. Nur, warum wird das von Pihole in den Grundeinstellungen geblockt ? (Pihole kann man aber auch temporär ausschalten, was ich dann machen muss). Mich würde mich aber eher hier interessieren wann und wo wir uns das nächste mal treffen. Dann kann man erst rausbekommen wer dabei sein kann.

Samstag, 8. September 2018, 16:20

Forenbeitrag von: »CB1JCY«

Amiga 1200 aus England

Um die Resturation des Boardes mache ich mir bei Scoreaddict die wenigsten Sorgen. Schlimmer ist der Sturzschaden rechts hinten. Ob das Floppy noch reparabel ist, wird ein Blick nach innen zeigen. Dann ist das noch so ein Teil, was beim Öffnen wie ein Springfrosch auseinanderfallen kann. Also Vorsicht beim Öffnen. gelbes Gehäuse: so lassen wenns nicht voller Raucherteer ist. Unsere Haare behalten im Alter auch nicht ihre Farbe.

Freitag, 7. September 2018, 16:15

Forenbeitrag von: »CB1JCY«

Zu meinem 50. gibt's nen Amiga 3000.

@Jochen: VOLL DANEBEN

Freitag, 7. September 2018, 13:49

Forenbeitrag von: »CB1JCY«

Auuufhööörnnnn

Sonst hebe ich noch ab. Es gibt aber noch andere fähige Bastler hier im Forum.

Montag, 3. September 2018, 10:00

Forenbeitrag von: »CB1JCY«

Zu meinem 50. gibt's nen Amiga 3000.

Das Netzteil war ja im wesenslichem fertig gekauft worden. Wir mussten nur die minus 5V noch generieren. Scoreaddict konnte auch den passenden Stecker zum Board auftreiben und richtig angeknippeern.

Sonntag, 2. September 2018, 23:25

Forenbeitrag von: »CB1JCY«

Abschlusstest

Da muss ich vorausschicken, daß ich SCSI mangels Geräten und Kabeln nicht testen konnte. Aber die Funktion von Prozessor- und Tochterboard ist getestet. Mechanisch und optisch sind noch Kleinigkeiten durch Scoreaddict zu ergänzen. Dann ist das wieder ein wirklich schöner und funktionierender Amiga.

Sonntag, 2. September 2018, 23:22

Forenbeitrag von: »CB1JCY«

Zu meinem 50. gibt's nen Amiga 3000.

Zum runden Geburtstag gibts neben dar Forumstestdiskette noch ein kleines Geschenk von mir. Also habe ich dem A3000 einen Knopfzellenhalter a´la CB1JCY spendiert. Die Sperrdiode ist stehend zwischen Platine und Batterienapf angeordnet. Ein hochohmiger Widerstand ist parallel zur Diode und macht Erhaltungsladung im Bereich 1..2µA. Ja, das bringt auch was bei der CR2032, wie ich es durch Langzeittests bestätigen kann.

Sonntag, 2. September 2018, 23:17

Forenbeitrag von: »CB1JCY«

zu Gast bei mir

Nachdem Scoreaddict ein passendes Netzteil zusammen gestrickt hatte (da hatten wir uns intensiv per PM ausgetauscht), lief der Gute immer noch nicht richtig. So kam ich zu der Gelegenheit einen A3000 zu studieren und zu reparieren. Die Reperatur war pillepalle. 3 ZIP-Rams waren locker und hatten deshalb schlechten Kontakt. N´ par Kleinigkeiten der vorbeugenden Instandhaltung hatte ich bei dieser Gelegenheit auch gemacht.

Montag, 27. August 2018, 00:48

Forenbeitrag von: »CB1JCY«

C64-Eigenbau-Netzteil => Pfeifgeräusche

Wenn das Pfeifen mit den Kondensatoren und dem Abstand immer noch da ist, erzeugt das der C64. Einziger Versuch wäre noch die beiden Leitungen für die 9V~ am Stecker zu tauschen. Hilft das nicht, müsste man mit einem Oszi weiter suchen. Da würde ich dir anbieten, das bei mir weiter zu untersuchen.

Dienstag, 21. August 2018, 23:15

Forenbeitrag von: »CB1JCY«

C64-Eigenbau-Netzteil => Pfeifgeräusche

die Wechselspannung ist sauber isoliert von der Gleichspannung ? Wenn das so ist, schalte mal versuchsweise in den Gleichspannungszweig ein Kondensatorpaar. Also Plus gegen Masse je 1x 0,1µF-Keramik/50V und 1x 22...100µF Elko/16...50V. Und in die Wechselspannung 0,1µF/50V Ich will nicht ausschliessen, dass das Steckernetzteil für die Gleichspannung , was ein Schaltnetzteil sein könnte, schwingt/schlecht geschirmt ist. (China-Billigmist ?) Und trenne erstmal den kurzgeschlossenen SID-Eingang dazu...

Montag, 20. August 2018, 18:22

Forenbeitrag von: »CB1JCY«

Einladung zum Grillen in der Sächsischen Schweiz

Spaß hatten wir. Erst n bissl gewandert und dann bei Jochen und Familie "durchgefressen". War ein sehr schöner Nachmittag/Abend. Dafür an Jochen und Frau ein dickes DANKE.

Dienstag, 14. August 2018, 10:38

Forenbeitrag von: »CB1JCY«

C64-Eigenbau-Netzteil => Pfeifgeräusche

Ist das Pfeifen auch bei anderen Boards ? Sonst sind die Keramikkondensatoren für den Spannungen am SID vieleicht taub. Das Wechselstromnetzteil muss ein einfacher Trafo sein. Wird die Spannung mit elektronischem AC-AC-Wandler erzeugt, gibts komische Effekte.

Samstag, 11. August 2018, 13:09

Forenbeitrag von: »CB1JCY«

Jeder, wie er möchte

Ich möchte die Vampire auch nicht schlecht machen. Das ist ein kluges Konzept, hat aber m.E. mit Retro-Amigas, ihren Stärken und Schwächen, dann zu wenig gemein. Wer einen sehr schnellen Rechner im A500/600/...-Gehäuse haben will, ist damit gut bedient. Ich ziehe Dem einen A1200 mir 030er-Karte vor, weil eher zeitgemäß. Die Ersatzteilversorgung, die genau das machen, wie die seltenen Custom-Chips, auf FPGA-Basis, finde ich interessanter.

Donnerstag, 9. August 2018, 23:26

Forenbeitrag von: »CB1JCY«

(neue) Erweiterungskarte

Die Vampire geht mir da zu weit. Da kann ich auch einen Emulator verwenden. Und Vieles läuft (noch) nicht mit ihr. Auch ist das dann für mich kein Amiga mehr. Aber das kann ja jeder für sich entscheiden. Unterstützende HW (wie ein CoPro) ist ja auch vorgesehen gewesen. Bei PPC-Karten bin ich schon skeptisch, wenn ich sehe, was für ein Kühlaufwand getrieben werden muss, um diese im geschlossenem A4000 stabil laufen zu lassen. Ich kann mir aber vorstellen, ohne es genau zu wissen, dass die andere ...

Montag, 6. August 2018, 10:30

Forenbeitrag von: »CB1JCY«

Seltsame Pal Auflösungen?

@workbench: Das ist zwar hier nicht das Thema aber: Zitat ...Spiele werden dadurch nicht beeinflusst, da diese die Standard Auflösungen vom System direkt beziehen... Bei weitem nicht alle Spiele öffnen Screens, die Du heute als Standartauflösung bezeichnest. (was war zu Amiga-Zeiten der Standart ? ) Es gibt reichlich Spiele und Anwendungen, welche von der WB starten und deren Einstellungen verwenden. Auch Demos benutzen manchmal overscan-Auflösungen für Effekte.

Sonntag, 5. August 2018, 21:01

Forenbeitrag von: »CB1JCY«

Seltsame Pal Auflösungen?

Das ist ganz normal weil der Amiga "Overscan" macht. Ich habe auch solche exotischen Auflösungen. Willst Du das nicht, geht das nur mit einer skalierenden Grafikkarte oder Du stellst die Norm in den Overscan-Prefs ein. Dann wird aber nicht immer das ganze Bild dargestellt.

Sonntag, 5. August 2018, 19:01

Forenbeitrag von: »CB1JCY«

Neue A1200 Gehäuse

Da haste jetzt ein schönes Gehäuse. Hoffendlich vergilbt dieses nicht so schnell wie die Originalen. die belüftete Klappe macht Sinn.

Samstag, 4. August 2018, 01:04

Forenbeitrag von: »CB1JCY«

Zu meinem 50. gibt's nen Amiga 3000.

Zitat ... CB1JCY hat mich darauf hingewiesen.. Da ist Einiges per PM abgesprochen worden. Zitat ...aber die LED ist von vorn nicht ganz plan.. Das könnte man noch justieren. Hinten ist noch genug Draht zum rausschieben. Halbe Streichholzstärke als Justierhilfe rechts und links unter die LED legen. dann kommt das gerade.