Sie sind nicht angemeldet.

CB1JCY

Hausmeister

Beiträge: 1 275

Registrierungsdatum: 23. Juni 2012

Wohnort: Dresden

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 7. Juni 2017, 12:29

C64: PLA-Ersatz

ich hatte mal wieder einige C64 wiederbelebt. Bei Zweien war der PLA-IC hinübel. Durch das Retrocomputing-Buch von Peter Sieg, bin ich auf die Idee gekommen, diesen IC durch einen 512er-Eprom zu ersetzen. Skeptisch war ich schon. Aber es klappte. Diverse Tests (auch mit einigen Modulen) zeigten alle Funktionen als "o.k". :thumbsup:
Es wäre schade, wenn diese Lösung irgendwann in den Wirren des Netzes verloren geht:

http://www.geocities.ws/sieg.peter/pla/pla.html

Vielen Dank Joachim Nemetz :thumbup:
»CB1JCY« hat folgende Bilder angehängt:
  • c64_ersatz_pla.jpg
  • 27512_pla.gif
»CB1JCY« hat folgende Datei angehängt:
  • 27512.zip (933 Byte - 1 mal heruntergeladen - zuletzt: 25. November 2017, 17:33)

Holzroller

Fortgeschrittener

Beiträge: 333

Registrierungsdatum: 22. September 2013

Wohnort: Markkleeberg

Beruf: IT-Zeug

  • Nachricht senden

2

Freitag, 9. Juni 2017, 21:09

Coole Variante! Danke CB! :thumbup:
1x Plus4, 2x C64, x 500er, x 600er, x 1200er, ein schwarzer A3000D, zwei A4000D, ein A4000T, ein AOneXE,
darin verbaut: CSPPC, CVisionPPC, 2x BPPC, 2x BVision, PicassoIV+Module, CV643D, SubwayUSB, HighwayUSB, Prelude1200, MP3@64, DenebUSB, Toccata, Vampire600V1, Vampire600V2, ACA500Plus, ACA1233n, Apollo4060, Blizzard1230, IDEFixExpr., FASTATA 1200MKIV, IndivisionAGAMKIICR, IndivisionECS, MicronikScandy, eine Frau, zwei Kinder usw...

Amiga

Fortgeschrittener

Beiträge: 415

Registrierungsdatum: 13. Juni 2012

Wohnort: das Tor zur Sächsischen Schweiz

Beruf: unterbezahlt

  • Nachricht senden

3

Freitag, 16. Juni 2017, 15:32

hab mal das doppelte rausgehauen ;)