Sie sind nicht angemeldet.

CB1JCY

Hausmeister

Beiträge: 1 368

Registrierungsdatum: 23. Juni 2012

Wohnort: Dresden

  • Nachricht senden

21

Sonntag, 3. Dezember 2017, 02:06

Mach bitte Bilder vom SD2IEC. Vieleicht kann ich erkennen, wo die Spannung ran kommt. Es gibt mämlich ...zig Varianten. Tapuino kann man am Kasettenport abgucken. Dieser Port führt auch die Spannung zum Betrieb des Gerätes.

https://www.c64-wiki.de/wiki/Kassettenport
https://www.c64-wiki.de/wiki/Serielle_Schnittstelle

Löten kann das dann bestimmt Einer der näher ran wohnt.
Chat im EUIRC (#amiga-dresden.de)

Workbench

Fortgeschrittener

Beiträge: 193

Registrierungsdatum: 8. Mai 2017

Wohnort: Leipzig

  • Nachricht senden

22

Montag, 4. Dezember 2017, 09:17

Stromanschluß in Großaufnahme.
Die benötigten 5V bekomme ich vom durchgeschleiften Floppyport des Tapuino.
Einen Stecker habe ich schon geordert.

Aber ich kann an diesem Stromanschluß leider nicht erkennen wo hier + bzw. - angeslossen werden soll :?:

Bilder wurden von mir entfernt
Das dichteste Netz hat die meisten Löcher

CB1JCY

Hausmeister

Beiträge: 1 368

Registrierungsdatum: 23. Juni 2012

Wohnort: Dresden

  • Nachricht senden

23

Montag, 4. Dezember 2017, 09:46

alles klar

An die blaue Klemme kommt die Spannung. Wahrscheinlich +5V links/unten. Masse an die andere Klemme. Überprüfen kann man das mit dem Elko dahinter. Minus des Elkos ist der Masseanschluss der Spannungsversorgung.
Die Anschlüsse zum Seriellen Port müsste man dann von den Lötpunkten der IEC-Buchse abgreifen. Ich würde bei internem Einbau die Buchse auslöten.
Chat im EUIRC (#amiga-dresden.de)

Workbench

Fortgeschrittener

Beiträge: 193

Registrierungsdatum: 8. Mai 2017

Wohnort: Leipzig

  • Nachricht senden

24

Montag, 4. Dezember 2017, 14:48

Soll die Buchse gegen einen Steckverbinder getauscht werden? Oder an was hast Du dabei gedacht?
Ich mach noch heute Abend ein Foto von der Unterseite.
Das dichteste Netz hat die meisten Löcher

CB1JCY

Hausmeister

Beiträge: 1 368

Registrierungsdatum: 23. Juni 2012

Wohnort: Dresden

  • Nachricht senden

25

Montag, 4. Dezember 2017, 16:14

Die Schraubklemme kann drauf bleiben. Da fliesst wenig Strom. Das mit dem Elko hatte ich genannt, als gutes Indiz, wo Plus5V und Masse angeschlossen wird. Dieser geht nämlich auch auf die Klemme.
Chat im EUIRC (#amiga-dresden.de)

Workbench

Fortgeschrittener

Beiträge: 193

Registrierungsdatum: 8. Mai 2017

Wohnort: Leipzig

  • Nachricht senden

26

Montag, 4. Dezember 2017, 18:06

Die Buchse ist von der Höhe schon ein Störfaktor.
Ich besitze aber keine Entlötsaugpumpe oder wie man das Teil nennt.
Das dichteste Netz hat die meisten Löcher

Workbench

Fortgeschrittener

Beiträge: 193

Registrierungsdatum: 8. Mai 2017

Wohnort: Leipzig

  • Nachricht senden

27

Freitag, 8. Dezember 2017, 12:50

Laut Anschlussbelegung "Kassettenport" scheint an der Ober- und Unterseite die Belegung gleich zu sein.
Wenn ich hier also die 5Volt Spannung für das SD2IEC abgreifen möchte, müsste A an den oberen Anschluß und B an den unteren Anschluß des SD2IEC?
Das dichteste Netz hat die meisten Löcher

CB1JCY

Hausmeister

Beiträge: 1 368

Registrierungsdatum: 23. Juni 2012

Wohnort: Dresden

  • Nachricht senden

28

Freitag, 8. Dezember 2017, 13:24

Plus und Masse kannst Du vom Kasettenport abgreifen. Ob Plus an den unteren Anschluss vom SD2IEC kommt, kann man nur vermuten. Geht dort der Plus vom Elko ran, ist das wahrscheinlich.
Chat im EUIRC (#amiga-dresden.de)

Workbench

Fortgeschrittener

Beiträge: 193

Registrierungsdatum: 8. Mai 2017

Wohnort: Leipzig

  • Nachricht senden

29

Montag, 19. Februar 2018, 20:09

Ich wollte es nicht glauben.
In einem Forum gab es einen Tipp den ich erst jetzt ausprobiert habe.

Kopiere alle notwendigen Daten der Win98se InstallationsCD auf die SSD inkl. benötigter Treiber, Tools etc. und Starte von der Installations CD ohne CDRom Unterstützung.
Wechsel auf C: und starte die setup.exe

enjoy
:thumbsup:
Das dichteste Netz hat die meisten Löcher

Holzroller

Fortgeschrittener

Beiträge: 384

Registrierungsdatum: 22. September 2013

Wohnort: Markkleeberg

Beruf: IT-Zeug

  • Nachricht senden

30

Dienstag, 20. Februar 2018, 18:25

Hmm, das hab ich 1996 bereits gemacht. im Praktikum während des Studiums... copy win98 to hdd... cd hdd... setup.exe...

vorab musste nur fix die mscdex initiiert werden... hättest du mal frage sollen! ;)
1x Plus4, 2x C64, x 500er, x 600er, x 1200er, ein schwarzer A3000D, zwei A4000D, ein A4000T, ein AOneXE,
darin verbaut: CSPPC, CVisionPPC, 2x BPPC, 2x BVision, PicassoIV+Module, CV643D, SubwayUSB, HighwayUSB, Prelude1200, MP3@64, DenebUSB, Toccata, Vampire600V1, Vampire600V2, ACA500Plus, ACA1233n, Apollo4060, Blizzard1230, IDEFixExpr., FASTATA 1200MKIV, IndivisionAGAMKIICR, IndivisionECS, MicronikScandy, eine Frau, zwei Kinder usw...

Amiga

Fortgeschrittener

Beiträge: 472

Registrierungsdatum: 13. Juni 2012

Wohnort: das Tor zur Sächsischen Schweiz

Beruf: unterbezahlt

  • Nachricht senden

31

Mittwoch, 21. Februar 2018, 23:36

der "Trick" ist noch viel älter, selbst pre-Win95 und DOS konnte man so schnell installieren. naja, zumindest schneller als von disketten ;)

Holzroller

Fortgeschrittener

Beiträge: 384

Registrierungsdatum: 22. September 2013

Wohnort: Markkleeberg

Beruf: IT-Zeug

  • Nachricht senden

32

Donnerstag, 22. Februar 2018, 20:53

Stimmt. 1996 hab ich Win95 mit dieser Methode installiert. WIN98 CDs waren '96 Mangelware... :D
1x Plus4, 2x C64, x 500er, x 600er, x 1200er, ein schwarzer A3000D, zwei A4000D, ein A4000T, ein AOneXE,
darin verbaut: CSPPC, CVisionPPC, 2x BPPC, 2x BVision, PicassoIV+Module, CV643D, SubwayUSB, HighwayUSB, Prelude1200, MP3@64, DenebUSB, Toccata, Vampire600V1, Vampire600V2, ACA500Plus, ACA1233n, Apollo4060, Blizzard1230, IDEFixExpr., FASTATA 1200MKIV, IndivisionAGAMKIICR, IndivisionECS, MicronikScandy, eine Frau, zwei Kinder usw...

Workbench

Fortgeschrittener

Beiträge: 193

Registrierungsdatum: 8. Mai 2017

Wohnort: Leipzig

  • Nachricht senden

33

Donnerstag, 22. Februar 2018, 21:12

Gab es 96 überhaupt schon DMA?
Ich glaub nicht. Das war noch Pio 4 oder 5 glaub ich. :thumbdown:

Ja, das es möglich ist Win9X von einer IDE Festplatte zu installieren ist nicht neu.
Aber Win98 von SATA SSD auf SATA SSD ?
Obwohl Win98 SATA von Grund auf nicht kann, ist es irrer weise möglich diesen Quark von einer SATA SSD auf die Selbige zu installieren.
Das ist doch irreversibel surreal.
Das dichteste Netz hat die meisten Löcher

CB1JCY

Hausmeister

Beiträge: 1 368

Registrierungsdatum: 23. Juni 2012

Wohnort: Dresden

  • Nachricht senden

34

Donnerstag, 22. Februar 2018, 22:42

Klar ging das. Mit einer Startdiskette, die damals dem Windows noch beigelegt war. Mit modifizierten Startdisketten und einer Platte voller Tools bin ich damals noch durch die Lande gezogen und habe PC-Installationen wieder zum Leben erweckt.

Zitat

Obwohl Win98 SATA von Grund auf nicht kann, ist es irrer weise möglich
Auch das geht, wenn man im Bios keinen AHCI-Modus einschaltet.
Chat im EUIRC (#amiga-dresden.de)

Workbench

Fortgeschrittener

Beiträge: 193

Registrierungsdatum: 8. Mai 2017

Wohnort: Leipzig

  • Nachricht senden

35

Freitag, 23. Februar 2018, 16:44

Leider fehlt diese Bios Option bei dem Asus a7n8x-e deluxe, was im Netz auch deutlichen Unmut hervorruft.
Das dichteste Netz hat die meisten Löcher