Sie sind nicht angemeldet.

Hassan04DD

Anfänger

Beiträge: 17

Registrierungsdatum: 29. August 2016

Wohnort: im Tal der Ahnungslosen

  • Nachricht senden

1

Samstag, 2. Juni 2018, 15:04

Temperaturüberwachung mit dem Arduino

Hallo Leute


Ich hab ja schon eine ganze Weile nichts mehr hören lassen aber das Projekt Arduino hat mich jetzt doch fasziniert.
Von CB1JCY bekam ich den Tip für meinen Druckerbau zur Temperaturüberwachung einen Arduino Nano einzusetzen.
Natürlich hatte ich vorher keine Ahnung und wollte mich eigentlich nicht in einer neuerlichen Baustelle verspielen da ich ja immer noch am 3D Drucker baue.
Aber bei einer Fete von ghOst ( Grillen war übrigens Lecker )hatte er dann ein praktisches Beispiel an Board und meinte das er für Titan eine Lüftersteuerung mit dem Nano zusammengeschraubt habe.
Das war ja schon mal fast meine Richtung, denn wenn man die Lüfterendstufen weglässt, kann man damit auch klasse Temperaturen auslesen.
Nach einer Einladung zum Kaffee bekam ich dann von CB1JCY einen Arduino und einen Skatch mit der abgespeckten Lüftersteuerung und
siehe da es war genau das was ich gesucht hatte für mein Projeckt. Im Nachhinein bin ich froh mal reingeschaut zu haben und jemand gehabt zu haben der einem gleich mal die ersten Basics
vermittelt, damit man nicht an der ersten Hürde scheitert. Also ein Dankeschön an CB1JCY für seine Hilfsbereitschaft und wenn Interesse besteht kann er Euch ja auch bestimmt mal weiterhelfen.
Natürlich habe ich das Projekt gleich fertig gemacht und schicke paar Bilder.

:thumbsup: Bis bald Hassan04DD :thumbsup:
»Hassan04DD« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSC02715.JPG
  • DSC02721.JPG
  • DSC02723.JPG

CB1JCY

Hausmeister

Beiträge: 1 393

Registrierungsdatum: 23. Juni 2012

Wohnort: Dresden

  • Nachricht senden

2

Samstag, 2. Juni 2018, 19:36

danke für die Blumen ;)

Das Arduinokonzept ist für Bastler schon eine interessante Sache. Zumal dafür alles im Netz frei verfügbar ist.
und... der hier verwendete Prozessor ist ein 8biter :thumbsup:
Die Entwickler des Arduinokonzeptes wünschen, daß die Entwicklungen damit allen kostenfrei zur Verfügung gestellt werden. Ich habe durch die Umsetzung dieser Einstellung reichlich Informationen für meine Projekte erhalten. Selber brauchte ich die gefundenen Vorgeben nur anpassen. Der Aufwand an Eigenentwicklung hält sich daher stark in Grenzen.
Deshalb hänge ich mal die Unterlagen für das Thermometer, zwecks Nachnutzung, hier dranne.
Ich habe mich bemüht, im Quelltext so zu kommentieren, dass es einfach ist, eigene Anpassungen zu machen. (was Hassan bei der Anzeige auch schon getan hat)

Angezeigt werden nacheinander fünf Temperaturen auf einem LCD-16x2-Display. Bei Überschreitung einer im Quelltext festzulegenden Temperatur kommt zur jeweiligen Anzeige ein Ton.
Das wars auch schon.
»CB1JCY« hat folgende Datei angehängt:
  • Thermometer.zip (192,05 kB - 42 mal heruntergeladen - zuletzt: 15. September 2018, 20:11)
Chat im EUIRC (#amiga-dresden.de)