Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amiga Dresden. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

CB1JCY

Hausmeister

Beiträge: 1 523

Registrierungsdatum: 23. Juni 2012

Wohnort: Dresden

  • Nachricht senden

1

Freitag, 20. Juli 2018, 13:22

(neue) Erweiterungskarte

Chat im EUIRC (#amiga-dresden.de)

Amiga

Fortgeschrittener

Beiträge: 534

Registrierungsdatum: 13. Juni 2012

Wohnort: das Tor zur Sächsischen Schweiz

Beruf: unterbezahlt

  • Nachricht senden

2

Freitag, 20. Juli 2018, 22:44

so schön es ist das es noch Leute gibt die versuchen was für unsere Freundin zu entwickeln, so traurig ist aber die Umsetzung. nich das ich die Arbeit der Entwickler schlechtreden will, aber jede Indie-irgendwas Hobbyklitsche kann kleine UND preiswerte Hardware entwickeln, mit dem Namen Amiga geht das irgendwie nich, kostet alles immer gleich mehrere hundert Scheine ...

Workbench

Fortgeschrittener

Beiträge: 245

Registrierungsdatum: 8. Mai 2017

Wohnort: Leipzig

  • Nachricht senden

3

Freitag, 20. Juli 2018, 23:39

Könnt ihr mir das bitte in André Deutsch übersetzen? Was macht das Teil. Geht das auch mit einen Micronik Busboard?
Das dichteste Netz hat die meisten Löcher

Amiga

Fortgeschrittener

Beiträge: 534

Registrierungsdatum: 13. Juni 2012

Wohnort: das Tor zur Sächsischen Schweiz

Beruf: unterbezahlt

  • Nachricht senden

4

Samstag, 21. Juli 2018, 00:09

also kurz:

soll wohl die Weiterentwicklung der VA2000 sein, also primär ne Grafikkarte (Picasso oder Piccolo Emu in FPGA?) mit SD-Slot, jetzt noch mit Ethernet 1Gb-Ram und nen 2-Kerner ARM Cortex A9.

liest sich für mich als hätte man nen alten Pi (sowas ähnliches) mit nem FPGA an Zorro angeflanscht ...

CB1JCY

Hausmeister

Beiträge: 1 523

Registrierungsdatum: 23. Juni 2012

Wohnort: Dresden

  • Nachricht senden

5

Samstag, 21. Juli 2018, 00:16

@Workbench-->
Das ist der Versuch einer "eierlegenden Wollmilchsau" für Zorro-Amigas.
also:
- Grafikkarte
- Prozessorunterstützung bei JPG-und MP3-decodierung
- 1GB-Speicher
- Netzwerk (Draht)
- SD-Karteninterface
- abgespeckter USB-Port

Die Daten, im Einzelnen kann auch der "Nichtengländer" dem Orginaltext entnehmen.
Wenn die Karte einwandfrei funktionieren würde, wäre m.E. der Preis auch o.k.
Da bin ich aber, aus Erfahrung, skeptisch.

@Amiga:
Ja, so was ähnliches haben die da verbaut. Das Z-turn-Board kannte ich aber noch nicht.http://www.myirtech.com/list.asp?id=502
Der Preis für dieses Board geht bei 110€ los.
Chat im EUIRC (#amiga-dresden.de)

Holzroller

Fortgeschrittener

Beiträge: 431

Registrierungsdatum: 22. September 2013

Wohnort: Markkleeberg

Beruf: IT-Zeug

  • Nachricht senden

6

Samstag, 21. Juli 2018, 08:43

Hmm, letztendlich handelt es sich um eine Art Zorro-Version der Vampire, richtig? Ich verstehe das Konzept so, dass der Amiga an sich lediglich die Signale der Eingabegeräte reinreicht. Alles andere spielt sich in der Turbokarte ab... Oder?

CB1JCY

Hausmeister

Beiträge: 1 523

Registrierungsdatum: 23. Juni 2012

Wohnort: Dresden

  • Nachricht senden

7

Samstag, 21. Juli 2018, 10:54

nicht ganz

Die Vampiere geht da weiter. Wenn die CPU-Karte ersetzt werden sollte, dürfte das nicht am Zorrobus angebunden sein. Ich würde diese Karte eher als weiteren Hilfsprozessor sehen. Die CPU und die Customchips werden weiter gebraucht und im Betrieb gefordert. Grafik-und Soundausgaben werden umgeleitet. JPG-und MP3-Daten werden mit exklusivem Ram und -"CPU" schnell decodiert. Da werden einige Funktionen in das System "Amiga" ergänzend eingefügt.
Chat im EUIRC (#amiga-dresden.de)

Marko

Schüler

Beiträge: 143

Registrierungsdatum: 2. September 2017

Wohnort: Leipzig

Beruf: 01001001 01010100

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 9. August 2018, 22:28

Ein A500 / A2000 ist mit einer Vampire definitiv besser.
Wie schon geschrieben hängt da alles am schnellen CPU BUS und auch der RAM ist mit DDR2 deutlich schneller als alles, was der Amiga so hat.

Gerade in den A500/A2000 (und A1000) Systemen hat man noch den langsamen Zorro II Bus.
Da bringt eine noch so schnelle Grafikkarte nur "bedingt" was, gerade wenn man es mit einer Vampire vergleichen will.
Im A3000/4000 kann ich mir vorstellen, dass es mehr bringt. Habe ich aber nicht da.

Zum Preis der HW: Der ist durch das aufgeflanschte entwicklerboard vorgegeben. Laut A1k könnte es aber auch sein, dass er was anderes drauf tut. Sind ja nur vorbestellungen.

Dem Amiga nen CoPro zu verpassen ist außerdem nicht neu und sollte vielen hier bekannt vorkommen. PPCs gibt es ja auch schon seit längerem. (Ohne viel Software ;-))

Im A500/2000 wird die V4 (größerer FPGA) sicher noch mal deutlich einen Gewinn bringen, da dort ja dan AGA mit im FPGA unter kommen soll.
Damit ist dann auch der alte Vorteil der VA2000 (Flickerfixer & Bypass für das Amiga-Videosignal nach HDMI) hinfällig.
A500, A2000, A1200, C64, C128

CB1JCY

Hausmeister

Beiträge: 1 523

Registrierungsdatum: 23. Juni 2012

Wohnort: Dresden

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 9. August 2018, 23:26

Die Vampire geht mir da zu weit. Da kann ich auch einen Emulator verwenden. Und Vieles läuft (noch) nicht mit ihr. Auch ist das dann für mich kein Amiga mehr. Aber das kann ja jeder für sich entscheiden. Unterstützende HW (wie ein CoPro) ist ja auch vorgesehen gewesen. Bei PPC-Karten bin ich schon skeptisch, wenn ich sehe, was für ein Kühlaufwand getrieben werden muss, um diese im geschlossenem A4000 stabil laufen zu lassen.

Ich kann mir aber vorstellen, ohne es genau zu wissen, dass die andere Karte Chipram einspart. DAS ist m.E. das größte Problem bei der Arbeit mit Amiga-Anwendungen. Das die Grafikausgabe dann auch an aktuelle Sichtgeräte angepasst ist, finde ich auch nicht schlecht. Und soo lahm ist der Zorro II -Bus ja nun auch nicht. Der reichte jedenfalls für die damaligen Spiele und Anwendungen mit z.B. der Picolo. Wer einen Amiga zum Videostreamen nutzen will, verwendet diesen Rechner nicht zeitgemäß. Dann sind die Grenzen natürlich schnell erreicht. ;)
Chat im EUIRC (#amiga-dresden.de)

Jochen

CEO & Abschnittsbevollmächtigter

Beiträge: 2 231

Registrierungsdatum: 1. Juni 2012

Wohnort: Nahe DD

Beruf: Web-, Datenbank- und Kartenheini

  • Nachricht senden

10

Freitag, 10. August 2018, 06:15

Etwas eigenartiges Konzept!
Eine TK braucht man da auf jeden Fall noch zusätzlich.

Ist irgendwie nicht schlecht, aber irgendwie auch wieder doch nicht so gut, denn für Tuner nicht so recht zu gebrauchen, da alles über den lahmen ZII läuft und für normal Retro-User too much.
Ich denke nicht, dass das Ding eine große Chance auf Erfolg hat.

Wenn nur Jens mal seine ACA2000 bringen würde!
Denn die Vampire ist irgendwie auch nicht so der Bringer.

hgw

Fortgeschrittener

Beiträge: 342

Registrierungsdatum: 4. November 2013

Wohnort: Dohna

  • Nachricht senden

11

Samstag, 11. August 2018, 11:37

Hackt nicht auf der Vampire rum ;) aus eigener Erfahrung kann ich sagen das diese einwandfrei funktioniert. In meinem A500 läuft sie stabil und ist auch voll kompatibel mit allem was ich ihr bisher vorgeworfen haben. Mir ist noch keine Software untergkommen die da den Dienst versagt hätte. Die Arbeit und das Knowhow was da bisher in die Entwciklung geflossen ist, ist schon erstaunlich. Besonders bei einer Platform die seit über 20ig Jahren Todgesagt ist ;) Die Geschwindigkeit plus RTG + Ethernet ist da über jeden Zweifel erhaben. Besonders wenn man daneben einen A1200 mit 68030 stehen hat. Da hat man den direkten Vergleich und es gewinnt die Vampire in jeglicher Liga :D Man darf von dem Teil eben keine Wunder erwarten aber im normalen "Retro-Betrieb" ist sie auf jeden Fall eine Bereicherung. Auch wenn es ein FPGA und kein original Prozessor ist :rolleyes:

Ich gehe jedoch bei den Skeptikern teilweise mit das die Nachbildung der Custom Chips in FPGA da vielleicht ein wenig zuviel des Guten ist, da ja am Ende die Original Amiga Chips nur noch für I/O benutzt werden, aber das ist ja nichts neues in der Amiga Welt ;) Auf der anderen Seite ein A500 mit AGA hat auch was und naja man kann es auch so sehen das die Arbeit die sich da gemacht wird um die Custom Chips nachzubilden eine Gute, wenn nicht sogar die beste Ausgangsposition ist um die alte Amiga Hardware vorsichtig weiterzuentwickeln und vielleicht in kleinen Stückzahlen komplett neue 68k Amiga Boards rauszubringen. Was ja letztendlich das anliegen des Apollo Teams ist und wie es mit der V4 kommen soll :D

CB1JCY

Hausmeister

Beiträge: 1 523

Registrierungsdatum: 23. Juni 2012

Wohnort: Dresden

  • Nachricht senden

12

Samstag, 11. August 2018, 13:09

Jeder, wie er möchte

Ich möchte die Vampire auch nicht schlecht machen. Das ist ein kluges Konzept, hat aber m.E. mit Retro-Amigas, ihren Stärken und Schwächen, dann zu wenig gemein. Wer einen sehr schnellen Rechner im A500/600/...-Gehäuse haben will, ist damit gut bedient. Ich ziehe Dem einen A1200 mir 030er-Karte vor, weil eher zeitgemäß.

Die Ersatzteilversorgung, die genau das machen, wie die seltenen Custom-Chips, auf FPGA-Basis, finde ich interessanter.
Chat im EUIRC (#amiga-dresden.de)

Jochen

CEO & Abschnittsbevollmächtigter

Beiträge: 2 231

Registrierungsdatum: 1. Juni 2012

Wohnort: Nahe DD

Beruf: Web-, Datenbank- und Kartenheini

  • Nachricht senden

13

Samstag, 11. August 2018, 19:37

Ich hatte mir ja das Apollo Image zum testen gezogen und da schmierte bei mir fast alles ab, was da installiert war. :(
Ich WHDLoad hat kaum ein Spiel geladen, ohne abzustürzen und, dass das läuft, ist bei mir ein Muss. ;)

hgw

Fortgeschrittener

Beiträge: 342

Registrierungsdatum: 4. November 2013

Wohnort: Dohna

  • Nachricht senden

14

Montag, 13. August 2018, 08:37

hmmm seltsam, bei mir läuft das alles ganz gut. Habe mir aber mein eigenes OS auf basis von classic WB zusammengeschraubt. Dieses CoffinOS ist für mir zu sehr modifiziert und ich möchte gerne so halbwegs den Überblick haben was da alles angepasst wurde. Je mehr man am AmigaOS rum-patcht um so fragiler wird es am Ende (gleiches gilt ja auch für die Hardware) ;) Ich muss aber zugeben das ich WDHLoad jetzt auf der Vampire noch nicht so viel benutzt habe. Für die alten Games nutze ich da eher meinen A1200 mit 030iger Beschleuniger :D

Jochen

CEO & Abschnittsbevollmächtigter

Beiträge: 2 231

Registrierungsdatum: 1. Juni 2012

Wohnort: Nahe DD

Beruf: Web-, Datenbank- und Kartenheini

  • Nachricht senden

15

Montag, 13. August 2018, 08:53

Hatte auch keine Lust auf die Firmware Updaterei, zudem hier das Risiko eines Brickens wohl tatsächlich gegeben sein soll (sehr schlecht designt!).
Hier hätte man ein Fallback integrieren müssen, bei dem Preis!

hgw

Fortgeschrittener

Beiträge: 342

Registrierungsdatum: 4. November 2013

Wohnort: Dohna

  • Nachricht senden

16

Montag, 13. August 2018, 15:10

wenn du den usb flasher hast bist du auf der sicheren Seite, da kannst du die Karte theoretisch nicht bricken und wenn doch was passieren sollte die entwickler sind sehr kooperativ, zumindest kann man das im forum und auch im irc gut sehen, also trau dich :D

Jochen

CEO & Abschnittsbevollmächtigter

Beiträge: 2 231

Registrierungsdatum: 1. Juni 2012

Wohnort: Nahe DD

Beruf: Web-, Datenbank- und Kartenheini

  • Nachricht senden

17

Montag, 13. August 2018, 16:41

Hab meine weg gegeben. Ist völlig sinnfrei für mich. ;)

hgw

Fortgeschrittener

Beiträge: 342

Registrierungsdatum: 4. November 2013

Wohnort: Dohna

  • Nachricht senden

18

Samstag, 18. August 2018, 12:46

Schade aber du hast ja eine etwas größere Auswahl an Hardware und auch andere Anwendungs-Scenarien wie ich ;) Ich finde die Vampire ist ein feines Stück Hardware und für mich funtzt sie wunderbar. Ganz davon abegesehn das sie seit Jahren der erste ernsthafte Versuch ist die Classic Hardware des Amiga nachhaltig weiterzuentwickeln :) aber genug davon, gehört ja eigentlich nicht in das eigentliche Thema hier....