Sie sind nicht angemeldet.

ScoreAddict

Schüler

Beiträge: 55

Registrierungsdatum: 21. Juni 2013

  • Nachricht senden

1

Montag, 18. Mai 2020, 14:04

Spass mit einem Notebook-Netzteil!

Flohmarkt ist derzeit ja nicht wegen Corona, aber A&V darf man wieder besuchen. Also hin!

Hab für 2 Euro nen olles Netzteil geangelt.



19,5V zu 7,9A ist schon mal ordentlich, da kann man viel mit anfangen! Einzig der Stecker ist doof. Denn kappen will ich den nicht. Also nen Adapter bauen?



Leichter gesagt als getan! Das ist kein Mini-DIN sondern ne Spezialität von Kycon und heisst "lock & snap power connector". Soll mehr Leistung auf den Steckern besser verdauen als Mini-DIN. Hm.

Kabelbuchsen gibt's dafür, sogar mit Kabel, aber nur "Apotheken" wie Mouser oder Digikey bieten die an. Mit 18-20 Euro Porto!

Also doch die "Billiglösung"... 'nen Connector zum Einlöten. Gab's bei Unrat für 5 Euro. Hrmpf. Auch nicht billig, aber was soll's. War wenigstens (zwei Mal) da.



Hätte das aber trotzdem gern als Stecker. So wie den DIN hier.



Hmmm...



Bissel mit dem Dremel ran.



Passt gut!



Anlöten und Kabel dran. Dreiadrig, damit die Abschirmung auch ne Strippe kriegt.



Jo, schaut gut aus!



Stecktest. Hält gut und lässt sich auch ohne rohe Gewalt wieder trennen.



Und Strom drauf! Allein wegen der grünen LED wollte ich den Stecker nicht kappen.



Geht einwandfrei und lässt sich jetzt problemlos für andere Stecker adaptieren. Und für knapp 8 Euro kann man nicht meckern. :)

Jochen

CEO & Abschnittsbevollmächtigter

Beiträge: 2 419

Registrierungsdatum: 1. Juni 2012

Wohnort: Nahe L

Beruf: Web-, Datenbank- und Kartenheini

  • Nachricht senden

2

Montag, 18. Mai 2020, 15:29

Na dann: "Strom frei!" :thumbsup: