Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amiga Dresden. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Jochen

CEO & Abschnittsbevollmächtigter

Beiträge: 2 334

Registrierungsdatum: 1. Juni 2012

Wohnort: Nahe L

Beruf: Web-, Datenbank- und Kartenheini

  • Nachricht senden

1

Freitag, 24. Februar 2017, 12:18

Verschlüsselung

Wer seine Passwörter verschlüsseln mag:
https://www.ines-it.de/datenschutz-it-si…swortkarte.html


Schöne Idee. :D

hgw

Fortgeschrittener

Beiträge: 347

Registrierungsdatum: 4. November 2013

Wohnort: Dohna

  • Nachricht senden

2

Montag, 27. Februar 2017, 12:12

ich muss sagen das ist echt nicht schlecht, vor allem analog und ausfallsicher!

Workbench

Fortgeschrittener

Beiträge: 247

Registrierungsdatum: 8. Mai 2017

Wohnort: Leipzig

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 28. Dezember 2017, 13:04

Mein damaliger bester Kumpel (The Anti-P) und meine Wenigkeit (TDC-Design91) hatten auf dem C64 in einem Packprogramm eine Timercodierung implementiert
Der Vorteil. Die Daten konnten auf jeden C64 mit dazugehörigem Passwort ohne Packer und encodierer wieder hergestellt werden
Aber bei Fremdsystemen und C64 Emus kam nur Müll raus.

Unsere Versuche das cracken noch komplizierter zu gestalten ist leider durch eine Vielzahl von Floppy- & Datasettenvarianten fehlgeschlagen.
Es war nur User mit der gleichen Konfiguration möglich die Daten zu extrahieren.
Die Vielzahl an unterschiedlichen Konfigurationen (und das zu C64 Zeiten) machte es unmöglich unser Vorhaben zu realisieren.
Es gab einfach zu viele Floppy- bzw. Datasettenvarianten.
Dieses Programm dürfte sogar noch in meinem Imagewirrwarr irgendwo vergraben sein.
Ist nur ein paar wenige Blöcke groß. Aber für die heutigen Zwecke nicht mehr zu gebrauchen.

Unser Vorhaben war für die damalige Zeit unschlagbar.
Heute kann ich nicht einmal ansatzweise verstehen was wir versucht haben zu realisieren.
Aber wenn ich meine Amiga Boliden lauffähig bekommen habe... werde ich mich wieder voll und ganz dem C64 widmen.
Das ist mein Ursprung und ich brenne darauf wieder Maschine zu programmieren.
Auch wenn es keinen mehr interessieren dürfte.
Das dichteste Netz hat die meisten Löcher