Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amiga Dresden. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

hgw

Fortgeschrittener

Beiträge: 344

Registrierungsdatum: 4. November 2013

Wohnort: Dohna

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 10. Dezember 2017, 18:13

Amiga mit 14Bit und 48khz Audio Quality

Hallo Leute,

heute bin ich zufällgerweiser über einen sehr interessanten Thread im Apollo Core Forum gestoßen. Da geht es um den neuen Core und das dann der Amiga über die Vampire 16bit Audio bekommt. Doch das eigentlich interessante war ein Posting in dem beschrieben wurde das mit der guten alte Paula ab A500+ es möglich ist 14Bit Audio mit 48kHz abzuspielen. Ich wusste bis dahin das man mit AHI und 14Bit Calibrated max 22,7kHz bekommt aber wenn der Amiga in einem double scan display mode (DBLPAL, Productivity etc.) ist bekommt man bei der Paula auch 48kHz hin. Ich habe es ausprobiert und es ist unglaublich wie klar sich plötzlich mp3s auf den Amiga anhören (68060 oder Vampire vorausgesetzt). Da bin ich jetzt total Platt das solch ein alter Soundchip wie die Paula das leisten kann. Hätte ich das mal früher gewusst :D

Grüße HG.

Hier das Posting im original Wortlaut:

Zitat


Any Amiga can do 14 Bit. The Amiga chipset has two analog lowpass filters after the DAC. The stronger one with an effective frequency limit around 7 kHz (also called "LED filter" in some places) can be switched off. The second RC lowpass filter is fixed. That one is responsible for the "muffled" sound when replaying high rate content like MP3 or Wav.

Please note that it takes some configuration to get 44 Khz (up to 57 kHz) sampling rate out of the Amiga. Starting with ECS (A500+,A600 and later), the Amiga can play at more than approx. 28 kHz. The trick is: the Amiga chipset must be in a double scan display mode (DBLPAL, Productivity etc.). When running Picasso96, only a single environment variable needs to be set (from CLI):

SetEnv EnvArc:Picasso96/AmigaVideo 31kHz

With this setting, you can use higher sampling rates (after a reboot). AHI will honor this setting, too (and actually check for it before switching high sampling rates on).

Jochen

CEO & Abschnittsbevollmächtigter

Beiträge: 2 315

Registrierungsdatum: 1. Juni 2012

Wohnort: Nahe DD

Beruf: Web-, Datenbank- und Kartenheini

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 10. Dezember 2017, 19:36

Cool! Ja, sehr erstaunlich!

Amiga

Fortgeschrittener

Beiträge: 553

Registrierungsdatum: 13. Juni 2012

Wohnort: das Tor zur Sächsischen Schweiz

Beruf: unterbezahlt

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 10. Dezember 2017, 19:49

jo, das können meine Amigas mit Grafikkarte und AHI schon lange ... :D

frisst aber auch ordentlich Leistung auf dem 68k, bei Spielen die AHI unterstützen merkt man schon nen Unterschied je höher man die Quali dreht.

hgw

Fortgeschrittener

Beiträge: 344

Registrierungsdatum: 4. November 2013

Wohnort: Dohna

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 13. Februar 2018, 20:56

Hier noch ein guter Artikel zum Thema. Der ist sogar aktuell von Dezember 2017 :D